Das einzige Problem, das viele Low Carb oder Keto Fans erfahren ist, dass man eben auf Getreideprodukte wie Brot oder Brötchen verzichten muss. Was soll man beim Sonntagsfrühstück als Alternative nehmen? Wo kann ich mein Burgerpattie dazwischen stecken? Zum Glück gibt es mittlerweile nicht nur extrem leckere Backmischungen, wie zum Beispiel die von Dr. Almond oder Simply Keto, es gibt auch tolle Rezepte. Mein Lieblings Rezept für Keto Brötchen bekommt ihr hier!

Die Brötchen sind perfekt zum Belegen mit Wurst, Käse oder worauf ihr Lust habt, da sie von der Konsistenz mit Roggenbrötchen zu vergleichen sind und nicht zu Ei-lastig schmecken, wie es bei so manch anderem Low Carb Rezept so üblich ist…was ja im Grunde nichts schlechtes ist. Aber ich liebe diese Low Carb Buns für Burger, da sie einfach super soft, saftig und lecker sind. Tolle Kruste und ein weiches Inneres.

Also, kein Platz mehr für Ausreden wie: „Keto ist nichts für mich, ich möchte nicht auf Brot verzichten“.

Was du für die Keto Brötchen brauchst

Die Zutaten bekommt ihr in jedem gut sortierten Lebensmittelgeschäft, nur bei den Flohsamenschalen kann es sein, dass ihr diese aus der Apotheke holen müsst, einige Drogerien, wie zum Beispiel dm führen mittlerweile auch Flohsamenschalen der Hausmarke. Das Gute ist, eine Packung Flohsamenschalen kostet nicht viel, hält ewig und kann bei der ketogenen Ernährung so vielseitig verwendet werden.

Flohsamenschalen zählen zu den so genannten Powerfoods, auch wenn ich diesen Ausdruck nicht mag. Den Namen haben sie abbekommen, da sie im Aussehen ein wenig an Flöhe erinnern, also keine Angst, es handelt sich hier nur um eine ganz einfache Art des Spitzwegerichs und ist auch unter dem Namen Psyllium bekannt.

Flohsamenschalen sind prallvoll mit Ballaststoffen und haben eine positive Wirkung auf den Darm und unterstützen die Verdauung, 100g Flohsamenschalen haben 85g Ballaststoffe und kaum Kohlenhydrate, somit sind sie die perfekte Zutat in der Keto-Küche, sowohl zum Backen, als auch zum andicken.

Verfeinere deine Keto Brötchen

Wer möchte kann seine Keto Brötchen noch etwas verfeinern, zum Beispiel schmecken sie super lecker im Pizza Style, einfach kleine Stücke Salami und Tomaten mit in den Teig geben, zusätzlich noch etwas Oregano, um dem Ganzen eine italienische Note zu verpassen. Die Brötchen werden auch sehr lecker, wenn du Olivenscheiben und Knoblauchpulver hinzufügst.

Natürlich kannst du dieses Rezept für Low Carb Brötchen auch dafür verwenden, ein Brot zu backen. Achte nur darauf, dass du das Brotlaib natürlich länger backen musst als kleine Brötchen. Am besten lässt du das Brot mindestens 50 Minuten backen und prüfst dann regelmäßig nach, ob es schon gut ist.

Zutaten

  • 2 Eier
  • 2 EL Quark
  • 2 EL Frischkäse
  • 30g geriebenen Käse
  • 6 EL Flohsamenschalen
  • 2 EL Leinsamen
  • 1 EL Chia Samen
  • ½ TL Backpulver
  • Optional: Sesam zum bestreuen

Zubereitung

Wir geben alle Zutaten in eine große Schüssel und vermengen diese zu einem sämigen Teig.

Nun formen wir aus dem Teig mit angefeuchteten Händen drei bis 4 Brötchen und geben diese auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech.

Nun können wir noch optional die Teiglinge mit Sesam bestreuen.

Zuletzt wandern die Brötchen in den vorgeheizten Backofen bei 200 Grad und backen dort ganz in Ruhe ca. 35 Minuten. Nach dem Backen sollten die Brötchen ein wenig abkühlen. Guten Appetit!

Die perfekten Keto Brötchen für Burger oder Frühstück - Low Carb und Keto Rezept

Hinweis: Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Käufen.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Keto Tools

Lade dir jetzt deine kostenlosen Hilfsmittel herunter um optimal und effektiv
mit Keto zu starten.
Wir geben deine Daten niemals an dritte weiter. Du kannst deine Email Adresse natürlich jederzeit mit nur einem Mausklick aus unserem System löschen. Mit der Anforderung der Keto Tools meldest du dich zum kostenlosen Keto Report mit hilfreichen und relevanten Artikeln, Tipps und exklusiven Angeboten an.
Mehr Infos findest du im Bereich Datenschutz.
close-link