Darf ich in der ketogenen Ernährung Alkohol trinken? Muss ich bei Keto auf Alkohol verzichten? Oder darf ich noch immer mit meinen Freunden am Wochenende was trinken gehen? Tatsächlich gehören diese Fragen zu denen die ich am meisten höre, denn heutzutage gehört Alkohol für viele zum sozialen Leben, sowie zum gemütlichen Wochenende dazu.

Ich trinke so gut wie keinen Alkohol, höchstens ein oder zwei Mal im Jahr, das hat aber nichts mit Keto zu tun, sondern ist eher eine persönliche Entscheidung, aber um die Frage gleich mal zu beantworten: Ja, grundsätzlich ist Alkohol bei Keto kein Problem.

Viele alkoholische Getränke haben keinerlei Kohlenhydrate und somit bleibst du trotz Wodka oder Tequila unter deinem täglichen Kohlenhydratlimit und kannst dir gerne mal ein Gläschen gönnen, ohne deine gesundheitlichen Ziele zu gefährden. Ich möchte hier aber niemanden zum Trinken animieren, Alkohol ist kein gesundes Nahrungsmittel, wir sind aber alle alt genug und hoffentlich verantwortungsbewusst, was den Umgang mit Alkohol angeht.

Welcher Alkohol ist bei Keto erlaubt?

Schauen wir uns mal die verschiedenen alkoholischen Getränke an, welche bei Keto am besten geeignet sind und die du in Maßen genießen kannst, ohne aus der Ketose zu fliegen. Gerade „harte“ Drinks sind bei Keto die beste Wahl, wenn es um die Kohlenhydrate geht, auch wenn diese meist aus Kartoffeln, Zucker oder Getreide hergestellt werden, während des Herstellungsprozesses werden diese Zucker in Ethanol (Alkohol) umgewandelt.

Mehr über Ethanol und das Herstellungsverfahren kannst du wie gewohnt auf Wikipedia nachlesen.

Rotwein bei Keto - Alkohol trotz Ketose

Wein und Sekt

Greife zu trockenen Weinsorten, Sekt oder Champagner, diese haben den geringsten Anteil an Kohlenhydraten und liegen pro Glas bei ca. 5g. Behalte dies im Hinterkopf, denn schnell hält man ein zweites Glas in der Hand.

Grundsätzlich gilt, je trockener der Wein, desto weniger Zucker enthält dieser. Trockene Weinsorten werden geerntet, bevor die Trauben vollständig gereift sind, somit haben sie schon im Vorfeld einen geringeren Zuckeranteil. Außerdem wird bei trockenen Weinen kein Zucker zum Fermentationsprozess hinzugefügt.

Rotwein (durchschnittlich pro 100ml)

Kalorien

65kcal

Kohlenhydrate

2,4g

Alkohol

12 % vol.

Weißwein (durchschnittlich pro 100ml)

Kalorien

82kcal

Kohlenhydrate

2,6g

Alkohol

10 % vol.

Light Bier

Die meisten Biersorten haben viel zu viel Kohlenhydrate und sollten bei Keto gemieden werden. Wenn du aber gerne ein Wochenendbier trinkst, greife zu den Light Varianten, diese haben auf 100ml ungefähr 2g Kohlenhydrate und somit kannst du, wenn es nicht anders geht, eine Flasche Light Bier mit in deine Kohlenhydratbilanz mit einrechnen.

Beispiel - Bitburger Leichtes (100ml)

Kalorien

27kcal

Kohlenhydrate

2,6g

Alkohol

2,8 % vol.

Ein Glas Tequila - Alkohol und Keto geht das

Spirituosen / Destillierter Alkohol

In diese Kategorie fallen Wodka, Whiskey, Tequila, Gin, Brandy und Rum. Wenn du zu reinen Spirituosen, also ohne Frucht oder Geschmack greifst, liegst du auf der sicheren Seite, denn alle harten, ungesüßten und puren Sorten mit einem Alkoholanteil über 40% sollten keinerlei Kohlenhydrate beinhalten und stellen somit die „beste“ Wahl dar. Mischvarianten dagegen aber haben meist durch die Zusätze wieder Kohlenhydrate, bitte achte darauf.

Brandy (durchschnittlich pro 100ml)

Kalorien

263kcal

Kohlenhydrate

0g

Alkohol

42 % vol.

Gin (durchschnittlich pro 100ml)

Kalorien

265kcal

Kohlenhydrate

0g

Alkohol

45 % vol.

Rum (durchschnittlich pro 100ml)

Kalorien

312kcal

Kohlenhydrate

0g

Alkohol

54 % vol.

Tequila (durchschnittlich pro 100ml)

Kalorien

195kcal

Kohlenhydrate

0g

Alkohol

38 % vol.

Wodka (durchschnittlich pro 100ml)

Kalorien

231kcal

Kohlenhydrate

0g

Alkohol

40 % vol.

Whisky (durchschnittlich pro 100ml)

Kalorien

250kcal

Kohlenhydrate

0g

Alkohol

43 % vol.

Alkoholische Mischgetränke und Cocktails bei Keto?

Wenn du puren Alkohol nicht magst, dir aber gerne mal einen Drink genehmigen möchtest, dann greife bei den zusätzlichen Zutaten zu zuckerfreien Möglichkeiten. Als Basis kannst du aus den Spirituosen deinen Lieblingsdrink wählen, Wodka oder Whiskey zum Beispiel eignen sich hervorragend für einen kohlenhydratarmen Cocktail, wenn du diese mit zuckerfreien Energy Drinks oder Cola mischst.

Achte aber auch hier, wie bei so vielen zuckerfreien Produkten auf das verwendete Süßungsmittel.

Wenn du also ein Getränk zum Strecken deines Cocktails suchst, dann sind folgende Zutaten deine Wahl: Mineralwasser / Sprudel, Zero Limonade und Cola oder zuckerfreie Energydrinks. Natürlich kannst du auch zuckerfreie Sirups in Verbindung mit Mineralwasser nehmen, so kannst du geschmacksneutralen Spirituosen wie Wodka einen besonderen Touch verleihen.

Alkohol und Fettverbrennung - Bleibe ich trotz Alkohol in der Ketose?

Alkohol wird deine Ketose nicht gefährden aber die Fettverbrennung wird gestoppt, die Verwendung von Fett zur Herstellung von Ketonen wird also, so lange du Alkohol im Körper hast außer Kraft gesetzt.

Während der ketogenen Ernährung verwendet dein Körper Fett zur Energiegewinnung, sowohl körpereigenes Fett, als auch durch Lebensmittel hinzugefügtes Fett. Wenn du nun Alkohol trinkst, beginnt dein Körper damit, den Alkohol abzubauen, da dieser Alkohol als Gift betrachtet und es loswerden möchte. Deine Leber konzentriert sich nun nur auf diese eine Sache und bis der gesamte Alkohol verarbeitet ist, produziert dein Körper keine Ketone aus Fett und der Fettverbrennungsprozess wird verlangsamt.

Der Alkohol wird deine Ketose also nicht gefährden, so lange du unter deinem Kohlenhydratlimit bleibst, die Fettverbrennung jedoch wird dann gestoppt, bis dein Körper den Alkohol verarbeitet hat, dies kann natürlich dazu führen, dass du langsamer abnimmst. Überschüssige Kohlenhydrate und Fett werden in dieser Zeit nicht verarbeitet, sondern von deinem Körper unter Umständen gespeichert.

Die Wirkung von Alkohol bei Keto

Ein ganz wichtiger Punkt, den du in Verbindung von Alkohol und Keto beachten solltest ist, dass du in der Ketose Alkohol nicht mehr so gut verträgst wie bisher und schneller betrunken wirst. Kohlenhydrate oder anders ausgedrückt Glukose kann dein Körper sehr schnell verbrennen und da dein Körper dann mit dieser Aufgabe beschäftigt ist, baut dieser den Alkohol langsamer ab, womit deine Blutalkoholwerte langsamer ansteigen.

In der Ketose wird der Alkohol weit schneller abgebaut und verwertet, somit steigt dein Blutalkoholwert schneller und du fühlst dich in kürzerer Zeit betrunken.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass der Mensch unter Einfluss von Alkohol seine Willenskraft mehr und mehr verliert und die Hemmschwelle sinkt, was gerade bei Keto und dem Verzicht auf Kohlenhydrate eine große Rolle spielt. Denn im angetrunkenen Zustand wirft man mal schnell seine Pläne und Richtlinien über Bord und greift lustvoll nach einem Donut, während man sich beim Lieferanten um die Ecke eine Pizza bestellt.

Alkohol kann also zu Heißhunger führen, was in Verbindung mit der gesenkten Willenskraft schnell zu Fehlentscheidungen führen kann. Auch wenn das nicht das Ende der Welt darstellt, so könnte dich der Alkohol zu einer Entscheidung bringen, die du am nächsten Tag bereuen wirst.

Auch der Morgen danach wird von vielen, die sich ketogen ernähren als unangenehmer bezeichnet. Es gibt zwar keine Studien die dies belegen oder erklären warum es so ist, ich vermute aber ein Zusammenspiel aus leeren Glykogenspeichern und Dehydration und dem damit verbundenen Elektrolytemangel kann zu einem entscheidenden Faktor des Katers am nächsten Tag werden.

Solltest du also ein Glas mehr als gewollt trinken, bitte ich dich, zwischendurch des Öfteren zu einem Glas Wasser zu greifen, damit du nicht dehydrierst und außerdem vor dem Schlafengehen deine Elektrolyte aufzufüllen, somit kannst du deinen Hangover am nächsten Morgen zumindest ein wenig erträglicher machen.

So kannst du problemlos trotz Keto Alkohol trinken

Solltest du während der ketogenen Ernährung mal Alkohol trinken wollen, ohne Angst zu haben, dass du wieder zunehmen wirst oder aus der Ketose fliegst, kannst du dir folgende Tipps zu Herzen nehmen, ein paar einfache Vorkehrungen, damit du auch mal entspannt ein Gläschen mit deinen Freunden trinken kannst.

Achte auf eine fettreiche Mahlzeit vor dem Trinken

Wenn du vor deinem Drink eine fettreiche und proteinreiche Mahlzeit zu dir nimmst verlangsamst du die Wirkung von Alkohol auf deinen Körper und bist durch Eiweiß und Fett gesättigt, was das Risiko von Heißhungerattacken reduziert.

Alkohol sind leere Kalorien

Was die Gewichtsreduktion angeht ist für viele nicht der Alkohol das Problem, sondern die Kalorien, die das alkoholische Getränk mit sich bringt. Kalorienzählen ist für fast alle von uns ein wichtiger Teil um unser Wunschgewicht zu erreichen und gesünder zu leben, da Alkohol aber komplett aus leeren Kalorien besteht, können wir mit ein paar Gläsern schon an unserem Kalorienlimit kratzen und haben unserem Körper keinerlei Nährstoffe gegeben. Am besten übertreibst du es nicht und versuchst bei einem Glas am Abend zu bleiben, die Kalorien sind sonst sehr schnell verschenkt.

Alkohol ist kein Nährstoff aber eine Kalorienbombe!

Achte auf die Menge

Wie im Punkt zuvor schon beschrieben besteht Alkohol aus leeren Kalorien, wenn du also in einer Bar oder einem Restaurant ein alkoholisches Getränk bestellst, achte auf die Menge die dir der Barkeeper oder Kellner ausschenkt. Sag ruhig „Stopp“, wenn das Glas normal gefüllt ist, kein Grund noch ein paar Schlücke mehr drauf zu packen.

Wähle das richtige Getränk

Bleibe bei trockenen Weinen, harten Spirituosen oder eindeutigen Light Bieren! Das richtige Getränk entscheidet darüber, ob du unter deinem Kohlenhydratlimit bleibst oder nicht. Lass die Finger von Fancy Cocktails oder Überraschungen vom Barkeeper, denn meist werden hier Fruchtsäfte oder Zucker beigemischt, damit dein Drink süß schmeckt.

Standard-Cocktails wie zum Beispiel Margarita oder Pina Colada fallen also von der Liste, ebenso reguläre Biersorten oder süße Weine.

Mein Fazit zu Alkohol bei Keto

Grundsätzlich stellt Alkohol bei der ketogenen Ernährung kein Problem dar, du solltest aber darauf achten was und vor allem wie viel du trinkst. Gegen ein Glas trockenen Wein oder einen Shot Tequila gibt es nichts zu sagen, bedenke aber, dass die Fettverbrennung gestoppt wird, so lange dein Körper beschäftigt ist, den Alkohol abzubauen.

Auch wirst du durch die kohlenhydratarme Ernährungsweise den Alkohol viel schneller spüren, trinke also vorsichtig und übertreibe es nicht.

Jedenfalls hoffe ich, dass ich dir mit diesem Artikel weiterhelfen konnte und deine Fragen bezüglich Alkohol in Verbindung mit Keto beantwortet wurden. Falls du noch immer Fragen hast, schreib sie gerne in die Kommentare oder schicke mir eine Email, ich werde natürlich jede Nachricht lesen und beantworten.

Bis dahin…Prost und immer daran denken, verantwortungsvoll mit Alkohol umzugehen!

6 Kommentare

  • Silke sagt:

    Lieber René, ein richtig guter Beitrag. Danke!

  • Birgit Korbach sagt:

    Hallo Zusammen, ich habe eine Frage:

    ich trinke meinen Bulletproofcoffee sehr heiß (durch das Auschäumen)
    schadet das hohe Erhitzen nicht dem Öl.?

    • Rene sagt:

      Hi Birgit!
      Du kannst MCT Öl problemlos bis 120 Grad erhitzen, höhere Temperaturen schaden dem Öl, daher sollte man es nicht zum braten verwenden.
      Aber Wasser oder Wasserdampf werden im Normalfall ja nicht über 100 Grad heiß, daher schadet die Hitze dem Öl keinesfalls!
      Lass dir den BPC schmecken! =)

      Liebe Grüße!
      Rene

  • Andrea sagt:

    Moin René – dein Post zum Thema Alkohol ist toll. Hat mich sehr beruhigt, denn so kann ich ohne Reue mein geliebtes Gläschen Wein trinken, wenn sich der Anlass dazu ergibt. Überhaupt hast du tolle Beiträge erstellt. Für mich als Keto-Neuling perfekt, um Keto „zu lernen“ Grüße aus Köln. Andrea

    • Rene sagt:

      Hey Andrea!
      Vielen lieben Dank für deinen Kommentar und das liebe Feedback! Freut mich wirklich sehr!
      Und ich finde, so lange es in die gewünschte Ernährungsform passt, kann man sich auch ruhig mal ein Gläschen genehmigen… 😉
      Also…lass es dir schmecken!

      Liebe Grüße!
      Rene

Hinterlasse einen Kommentar

DIE KETO TOOLS
Deine regelmäßigen News rund um die ketogene Ernährung. Spannende Artikel, hilfreiche Infos, exklusive Angebote, kostenlose Goodies und mehr.
PLUS: Die Keto Tools zum kostenlosen Download!
ICH BIN DABEI!
Mit diesem Eintrag erhältst du sofort gratis per Email Zugang zu meinen kostenlosen Keto Tools. Aufgrund des hohen Wertes meiner Tools, werde ich dich auch in meine Newsletterliste aufnehmen und dich weiter mit relevantem, tollen und hilfreichen Content versorgen. Du kannst deine Email Adresse natürlich jederzeit mit nur einem Mausklick aus unserem System löschen.
Datenschutz - Impressum

Fenster schließen
close-link